Kinderbehandlung

Spielend einfach

Karies bei Kindern ist keine Seltenheit. Er entsteht im Milchgebiss schneller als an den bleibenden Zähnen, da Milchzähne einen weniger harten Zahnschmelz haben. Somit sind sie nicht so gut vor den kariesverursachenden Bakterien geschützt.

Nur wenige kleine Patienten lassen die für sie unangenehme Kariesentfernung widerstandslos über sich ergehen. Das Wichtigste bei der Kinderbehandlung ist es also, traumatische Erfahrungen zu verhindern.

Eine Analgosedierung oder Vollnarkose schafft beste Voraussetzungen für eine schmerzfreie und schnelle Zahnbehandlung. So nimmt Ihr Kind ein gutes Gefühl aus der Praxis mit.

Dr. Tarek Jazmati

Umfangreiche Zahnsanierungen bei Kindern sollten in der Regel in Narkose erfolgen, um eine Traumatisierung der kleinen Patienten zu vermeiden.

Dr. med. dent. Tarek Jazmati

Zahnarzt und Fachzahnarzt i.W. für Oralchirurgie in der MKG - Rheinbogenklinik

Bei dieser Behandlung haben Sie die Wahl zwischen 3 Varianten:

Örtliche Betäubung:
Die sanfte Möglichkeit zur Schmerzfreiheit.

Analgosedierung:
Schmerzfreiheit und Entspannung in Einem.

Vollnarkose:
Einfach tief schlafen.

lesen Sie hier mehr dazu…